• 76698 Ubstadt-Weiher, Großer Sand 16
  • Tel.: +497251 / 61820
  • E-Mail: info@fzth.de

Automatikgtriebe spülen - Ölwechsel

25

%
mehr Reinigungskraft

60000

Km
empfohlene Reichweite

3.5

h+
Dauer der Spülung
Tim Eckart - Methode

Die effektivste Spülung für Automatikgetriebe

Beanstandungen, wie Anfahrschwächen, Ruckeln, zu spätes Hochschalten, Rupfen beim Anfahren, Vibrationen und ähnliche Schaltprobleme des Automatikgetriebes sind fast allen Mitarbeitern einer KFZ-Werkstatt bekannt. Die Kunden klagen über dieses Fehlverhalten des Getriebes und wünschen sich ein „butterweiches“ leichtgängiges Schalten des Automatikgetriebes.

Leider ist das nicht immer der Fall, denn metallischer Abrieb, Rückstände und Ablagerungen, die sich nie ganz vermeiden lassen, lagern sich im Automatikgetriebe ab, beeinflussen die Funktion der empfindlichen Steuerventile und behindern den Ölfluss im Getriebe. Der metallische Abrieb belastet das ganze System und beeinträchtigt die Schmierung, was wiederum zu einem erhöhten Abrieb an den Aluminiumbauteilen (insbesonder auch am Schaltschieber) führen kann. Das alles kann Probleme beim Schalten hervorrufen und die Lebensdauer des Automatikgetriebes erheblich verkürzen.

Nur durch einen „kompletten Automatikgetriebeölwechsel“ können Ablagerungen im System entfernt werden. Dies ist jedoch meist sehr arbeits- und kostenintensiv. Bei einigen Getriebetypen ist es konstruktionsbedingt nicht möglich, z.B. wenn der Drehmomentwandler über keine Ablassschraube verfügt, auf herkömmliche Weise einen vollständigen Austausch des Öls durchzuführen.

Wird das Getriebeöl einfach nur abgelassen, bleibt viel Schmutz im Drehmomentwandler zurück. Diese Rückstände gelangen wieder in den Ölkreislauf und es können dadurch erneut Probleme auftreten.

Doch es gibt eine Lösung für dieses Problem

Die Spülung von Automatikgetrieben

Bei dem benutzerfreundlichen Spülgerät, entwickelt von Tim Eckart, wird nicht einfach nur das Öl gewechselt, sondern das gesamte Automatikgetriebe mit einem speziellen Reiniger gespült. Das Ölspülgerät und der zugesetzte Reiniger machen den Unterschied!

Die Spülung beseitigt einfach und schnell Verunreinigungen, die zu Funktionsstörungen des Automatikgetriebes führen können.

Um Ablagerungen zu lösen, wird dem Getriebeöl vor dem eigentlichen Spülen ein spezieller Reiniger zugeführt. Anschließend wird das Fahrzeug in den verschiedenen Gangstufen für circa eine Viertelstunde warm gefahren, um ein Verteilen des Reinigers zu gewährleisten. Danach wird das Spülsystem, je nach Getriebetyp, an den Vor- oder Rücklauf des Ölkühlers adaptiert.

Mit dieser Erweiterung des Ölkreislaufes lässt sich das Altöl in einem Behälter des Spülsystems auffangen. Bevor man die Befüllung mit dem neuen Getriebeöl vornimmt, wird die Ölwanne gereinigt und ein neuer Getriebeölfilter eingebaut.

Das System pumpt das neue Getriebeöl mit einer 12 Volt Pumpe aus den Ölkanistern in den Ölkreislauf zurück.

So einfach und schnell kann ein Automatikgetriebe-Ölwechsel, inklusive Reinigung, durchgeführt werden!

Was ist besser für Automatikgetriebe?

Vorteile der Spülung gegenüber dem Ölwechsel

  • Fast alle Ablagerungen, die durch Abrieb entstehen, werden herausgespült
  • Problemfälle durch Verunreinigungen werden beseitigt
  • Teuren Reparaturkosten kann vorgebeugt werden
  • Bei einem Ölwechsel bleiben ca. 40-50% des alten Öls im Getriebe
  • Verwendung eines speziellen Reinigers
  • Kunden berichten von einem besseren Schaltgefühl nach der Spülung
  • Teilweise sogar geringerer Kraftstoffverbrauch
  • Nahezu vollständiger Ölwechsel durch die Verwendung des Spülgerätes
  • Keine Ölvermischung von neuem und altem Öl bei der Spülung

Ein Tipp zur Spülung

Einzelne Hersteller sprechen von einem Longlife-Getriebeöl, bei welchem kein Service-Intervall vorgesehen ist.
 

Wir empfehlen jedoch alle 60.000 – 80.000 Km einen Wechsel des kompletten Öls durch eine Spülung durchzuführen.

Bitte beachten: Dieses Gerät ersetzt kein Ölkühlerspülgerät!

Für eine schnelle Abwicklung und bestmögliche Beratung

Informationen bereithalten

Für eine optimale Berarung und Terminabwicklung, bitten wir Sie schon bei der Kontaktaufnahme, folgende Informationen bereitzustellen. Die Informationen zur Ihrem Fahrzeug können Sie am Einfachsten Ihrem Fahrzeugschein entnehmen.

  • Fahrgestellnummer
  • Hubraum
  • Baujahr
  • Laufleistung
Sehr wichtig für die richtige Beratung:
  • Kurzstrecke vs. Langstrecke
  • Eventuell vorliegende Probleme (sehr wichtig für die richtige Beratung)
Wichtige Informationen zur Spülung

Hinweise für Kunden

Bei Fragen rufen Sie uns einfach an und wir helfen gerne weiter:

Tel.: +49 7251 618 20 (weitere Kontaktmöglichkeiten)

  • Bitte beachten Sie, dass eine Getriebespülung zwischen 3-4h dauern kann.
  • Bei längeren Anreisen kann es sein, dass das Getriebe und das Öl zuerst etwas abkühlen müssen bevor die Kollegen die Arbeit beginnen können. Die Abkühlungsdauer ist auch wesentlich von der Außentemperatur abhängig.
  • Gerne können Sie Ihr Fahrzeug nach Rücksprache bereits am Vortag zu uns bringen bzw. am Folgetag abholen.
  • Sollten Sie einen Transport zur nächsten Bahnhaltestelle Ubstadt-Weiher, bzw. Stettfeld-Weiher benötigen geben Sie unseren Mitarbeitern Bescheid. Das machen wir gerne für Sie.

    Die Verbindungen finden Sie HIER.
  • In Laufnähe befindet sich auch das Ortszentrum mit einem Bäcker, der während der Wartezeit zum Verweilen einlädt.